Zum Inhalt springen
Inhalt

Neues Therapieangebot in Bern Ambulatorium für Jugendliche

Das Angebot richtet sich unter anderem an Jugendliche, die sich selbst oder andere gefährden.

Das Ambulatorium «für Risikoverhalten und Selbstschädigung bei Jugendlichen» befindet sich im Berner Stadtzentrum, an der Effingerstrasse 6. Es gehört zu den Universitären Psychiatrischen Diensten Bern (UPD). Wie die Klinikleitung in einer Mitteilung schreibt, verstehe man unter «riskanten und selbstschädigenden Verhaltensweisen» etwa Selbstverletzungen, Suizidversuche, übermässiger Alkohol- oder Drogenkonsum oder besonders impulsives und delinquentes Verhalten.

Frühzeitige Diagnose sinnvoll

Gewisse Verhaltensweisen könnten bei Jugendlichen im normalen Entwicklungsprozess vorkommen, schreibt die Klinik. In einigen Fällen könne dieses Verhalten aber auf den Beginn einer psychischen Erkrankung oder der Entwicklung einer Persönlichkeitsstörung hinweisen.

Da diese Probleme in vielen Fällen gut behandelbar seien, sei eine frühzeitige Diagnose und Therapie äusserst sinnvoll. Gemäss der UPD ist das Ambulatorium für Jugendliche das erste solche Angebot in der Schweiz.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.