Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Bern Freiburg Wallis Neues Zustellsystem für Mahnungen des Kantons Bern

Dieser Tage gehen die Mahnungen für die Steuererklärungen 2012 heraus. 70'000 an der Zahl. Ein neues Zustellsystem hilft dem Kanton Bern, erhebliche Portokosten zu sparen.

Neues Zustellsystem: Wenn die Mahnung künftig im Briefkasten landet, spart der Kanton Bern erheblich Portokosten.
Legende: Neues Zustellsystem: Wenn die Mahnung künftig im Briefkasten landet, spart der Kanton Bern erheblich Portokosten. Keystone

Der Zustellservice der Post «A-Post Plus» hilft dem Kanton Bern beim Sparen. Bei zugestellten Mahnungen wird dem abwesenden Empfänger der Gang zum Schalter erspart. Denn der eingescannte Barcode gilt künftig als Zustellnachweis.

So würden, wie der Kanton Bern schreibt, allein beim Versand der knapp 70'000 Mahnungen zum Einreichen der Steuererklärung rund 330'000 Franken eingespart.

Künftig verschickt die Steuerverwaltung sämtliche bisher eingeschriebene Korrespondenz auf diese Weise und spart so, nach eigenen Angaben, pro Jahr 460'000 Franken an Portokosten.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen