Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Förderung der Jüngsten im Fokus abspielen. Laufzeit 01:44 Minuten.
Aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 02.08.2019.
Inhalt

Nordic Arena Kandersteg Neue Schanze für Skisprung-Nachwuchs

In Kandersteg wird derzeit eine Kleinschanze für Jungathleten gebaut. Bereits Zweitklässler können auf ihr trainieren.

Der nächste Simon Ammann soll sein Talent in Kandersteg entdecken: Ab nächstem Frühling können Nachwuchstalente in der Nordic Arena auf einer Kleinschanze springen. Im Fokus steht das Training für die ganz jungen Athletinnen und Athleten. Bereits Zweitklässler können auf der Schanze trainieren. «Sie ist gut geeignet für den allerersten Sprung», sagt Karl Bieri, Verwaltungsratspräsident der Nordic Arena. Bei der neuen Kinderschanze liegen Absprung und Landepunkt nur halb so weit auseinander wie bei der bisherigen Kurzschanze. «Die Kinder empfanden die Distanz bisher als sehr weit und hatten Angst zu springen», so Bieri.

Sponsoren zahlen den Bau

Mit dem Bau der Kleinschanze erfülle man den Auftrag des Bundesamts für Sport und fördere den Nachwuchs. «Schliesslich hätten wir gerne wieder mehr Skispringerinnen und Skispringer in der Schweiz», sagt Karl Bieri. Der Bau der Kleinschanze kostet rund 50'000 Franken und wird von Sponsoren bezahlt. Die Nordic Arena wird als Genossenschaft betrieben und lebt auch von der Freiwilligenarbeit.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?