Positive Bilanz nach der «Criminale»

15'000 Menschen waren am Krimifestival, das vergangene Woche in und um Bern stattgefunden hat. Die Organisatoren sind zufrieden.

Mit 10'000 Besuchern haben die Organisatoren gerechnet, 15'000 sinds geworden. Die Verantwortlichen ziehen ein positives Fazit. Das grösste Krimifestival Europas fand zum ersten Mal überhaupt in der Schweiz statt.

Über 12'000 Personen besuchten Veranstaltungen des Rahmenprogramms, etwa den Tag der offenen Tür bei der Kantonspolizei Bern. Rund 3000 Leute verfolgten die Krimilesungen.

Teil des Programms waren auch zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten für Autorinnen und Autoren, die sich etwa mit Polizisten austauschen konnten oder zum Schiesstraining gingen.