Zum Inhalt springen

Header

Audio
Warum Tommy Vercetti mit Rap Misstände anprangert?
Aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 15.12.2019.
abspielen. Laufzeit 14:57 Minuten.
Inhalt

Rap gegen die Ungerechtigkeit «Die Jungen hören die Botschaft ziemlich sicher»

«No 3 Nächt bis Morn» heisst das zweite Soloalbum des Berner Mundart-Rappers Tommy Vercetti. Der 38-jährige ist Teil der Hip-Hop-Gruppe Eldorado FM und gilt seit vielen Jahren als gewichtige Stimme in der heimischen Musikszene. Vercetti, der mit bürgerlichem Namen Simon Küffer heisst, würzt seine Gesellschaftskritik mit ausgereiften Sounds und Beats.

Tommy Vercetti

Tommy Vercetti

Rapper

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Tommy Vercetti heisst eigentlich Simon Küffer (1981). Er ist Grafiker und Mundart-Rapper. Der Doktorand an der Hochschule der Künste veröffentlicht 2019 sein 2. Soloalbum. Er ist auch Mitglied der Band Eldorado FM. Küffer ist bekannt für sozialkritische Texte. Der zweifache Vater kandidierte 2016 für die linke Partei der Arbeit für den Berner Stadtrat. Als Künstlernamen hat sich Küffer den Namen der Hauptfigur eines legendären Computer-Games ausgesucht. Simon Küffer erhielt 2011 für sein Schaffen den Anerkennungspreis der Literaturkommission des Kantons Bern.

SRF News: Ihr Lied «Who Cares?» ist eine Hommage an die vielen Pflegenden in unserem Land. Warum?

Die Bedeutung der Pflegearbeit ist seit Jahren eine politische Diskussion. Seit ich Kinder habe und dadurch viel Zeit in Spitälern verbracht habe, hat das Thema für mich an Bedeutung gewonnen.

Die oben sahnen ab, und die Kosten, die dabei entstehen, geben sie nach unten weiter
Autor: Tommy VercettiMusiker

Dazu kommt, dass auch ich jetzt selber Betreuungsarbeit mache. Da merkt man, was da für eine unglaubliche Arbeit geleistet wird, welche viel zu wenig gewürdigt wird.

In Ihren Texten klingt immer wieder Kritik am Kapitalismus an. Woher kommt der Ärger auf dieses System?

Schlicht aus persönlicher Betroffenheit. Zum Beispiel Verwandte von mir, die mit ihrer Rente nicht durchkommen, obwohl sie das ganze Leben lang gearbeitet haben. Oder mein Vater, der lange arbeitslos war.

Schweizer Rap wird gehört, weil die Leute, die zuhören, es auch verstehen
Autor: Tommy VercettiMusiker

Dazu kommt. Jeder merkt ja selber, wie gestresst und überarbeitet er ist, wie er Beziehungsprobleme hat oder gar gesundheitliche Probleme hat. Und das alles, weil die oben absahnen und die Kosten, die dabei entstehen, nach unten weitergeben.

Wo möchten Sie lieber auftreten: an der Generalversammlung der UBS oder an einer 1. Mai–Feier?

Lieber an der 1. Mai-Feier. Da war ich übrigens auch schon. An der Generalversammlung der Bank würde ich mich unwohl fühlen. Wie ein Pausenclown. Diese Hofnarrenfunktion würde mir nicht passen. Alle würden verständnisvoll nicken. Aber nichts würde passieren.

Kommen die Jugendlichen wegen Ihrer Musik oder wegen Ihrer Texte an Ihre Konzerte?

Schweizer Rap wird gehört, weil die Leute, die zuhören, es auch verstehen. Und gerade in unserem Fall vernehmen wir häufig, dass die Leute uns wegen den Texten hören. Die Jungen hören die Botschaft ziemlich sicher.

Das Gespräch führte Michael Sahli.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?