Freilichttheater im Wallis «Romeo und Julia am Gornergrat»

Am 6. Juli findet die Uraufführung des Theaters statt. Ein Gespräch mit der Regisseurin und einem Laiendarsteller.

Die Geschichte des neuen Zermatter Freilichtspektakels basiert auf der tragischen Liebesgeschichte von Romeo und Julia. Die Berner Autorin hat die Novelle von Gottfried Keller « Romeo und Julia auf dem Dorfe» für die Aufführungen am Gornergrat in eine eigenständige neue Geschichte umgeschrieben.

«  Es geht um universelle Themen wie Liebe, Hass und Freiheit. »

Livia Anne Richard
Autorin und Regisseurin

Im Stück streiten sich zwei Bauernfamilien um ein Ackergrundstück. Die beiden Kinder der Familien lieben sich. Sie reiben sich auf zwischen dem Hass der Eltern und ihrer Liebe und beschliessen zu flüchten.

Die beiden Bauern im Theater sprechen miteinander, im Hintergrund das Matterhorn. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Laienschauspieler Amandus Forno (links) spielt Peter Zmutt, den Vater von «Romeo». zvg/Freilichtspiele Zermatt

Bei der Umsetzung des Stücks setzt Livia Anne Richard auf ein Ensemble aus Laienschauspielern. Einer von ihnen ist der 68-jährige Amandus Forno aus Steg. Er ist einer der bekanntesten Laienschauspieler im Oberwallis und hat sich in den letzten Jahren unter anderem als «Don Camillo» oder als «Anton von Thurn» im Freilichtspektakel «Der Bischofsmord» in die Herzen der Zuschauer gespielt. Amandus Forno spielt den Vater von Jakob (Romeo) und sagt : «Diese Rolle ist sehr anspruchsvoll, da ich vom liebenden Vater zum bösen, hasserfüllten Menschen werde.»

«  Theaterspielen ist meine grosse Leidenschaft und kann manchmal sogar Therapie sein. »

Amandus Forno
Laienschauspieler

Das Stück «Romeo und Julia am Gornergrat» ist das zweite Freilichtspektakel auf dem Riffelberg. Vor zwei Jahren wurde anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der Erstbesteigung des Matterhorns das Stück «The Matterhorn-Story» aufgeführt. Über 23'000 Zuschauer haben sich dieses Spektakel von Livia Anne Richard angeschaut. Die Berner Regisseurin will jetzt an diesen Erfolg anknüpfen.