Saanen wählt schon wieder neuen Gemeindepräsidenten

Die Bürgerinnen und Bürger von Saanen wählen in diesem Herbst schon wieder einen neuen Gemeindepräsidenten. Der jetzige Amtsinhaber Albert Bach tritt bei den Wahlen vom 23. Oktober nicht mehr zur Wiederwahl an. Auch wenn er erst seit ein paar Monaten im Amt ist.

Der SVP-Vertreter verzichtet aus beruflichen Gründen, wie einem am Freitag im «Anzeiger von Saanen» erschienenen Interview zu entnehmen ist. Bach ist erst seit vergangenem November Gemeindepräsident. Damals übernahm er das Amt vom langjährigen Gemeindepräsidenten Aldo Kropf (FDP).

Albert Bach auf der diesjährigen Bundesratsreise. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Letzte Woche hat Albert Bach als Gemeindepräsident den Bundesrat in Saanen begrüsst. Keystone

Die SVP will das Amt in ihren Reihen behalten und tritt mit Toni von Grünigen an, wie dem «Anzeiger» weiter zu entnehmen ist. Von Grünigen war von 2005 bis 2012 Mitglied des Gemeinderats und vier Jahre lang Vizegemeindepräsident. Derzeit leitet er die Gemeindeversammlungen.

Noch bis zum 22. Juli können die Parteien Wahlvorschläge für das Gemeindepräsidium, den Gemeinderat und die Geschäftsprüfungskommission einreichen. Es geht um Gesamterneuerungswahlen für die Legislatur 2017 bis 2020.

Sendung zu diesem Artikel