Zum Inhalt springen
Inhalt

Schlösser nachgerüstet Publibike-Velos bald wieder einsatzbereit

Die Veloverleiherin nimmt am Montag in Bern erste Leihvelos in Betrieb, schrittweise bis im Oktober auch in Zürich und Freiburg.

Velos aneinandergereiht.
Legende: Bald wieder im Einsatz: Die Leihvelos von Publibike. SRF

Die nachgerüsteten Schlösser wurden einer eingehenden Prüfung durch ein spezialisiertes, externes Institut unterzogen, wie Publibike am Freitag mitteilte. Nun könnten die Schlösser nicht mehr geknackt werden, es sei denn, man wende so grobe Gewalt an, mit der man jedes Veloschloss aufbrechen könnte.

In Bern sollen ab dem 20. September wieder alle 700 Velos einsatzbereit sein. In Zürich will Publibike die Velos ab 24. September, in Freiburg ab 2. Oktober schrittweise wieder in Betrieb nehmen. Die Publibike-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten bis Ende Jahr eine Gutschrift von zwei Monaten als Entschädigung.

Publibike betreibt in verschiedenen Schweizer Städten, darunter Bern, Freiburg und Zürich, Leihvelostationen. In Bern wurde das System Ende Juni eingeführt. Doch sprach sich rasch herum, dass die Schlösser mit einem einfachen Trick zu knacken sind. Mitte August wurde bekannt, dass mehr als hundert Velos aufgebrochen wurden.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Alex Moser (AM)
    Weshalb liest man nirgends, dass in Bern eine grosse Anzahl der geknackten Bike bei der Schützenmatte gefunden wurden - also direkt vor der Reithalle? Ach so, ja klar - diese "friedlichen Weltverbesserdr" geniessen ja einen Sonderstatus :-P
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Michel Koller (Mica)
      20 Minuten schrieb vor etwa einem Monat, dass verdächtig viele unverschlossene Publibikes in der Nähe der Reithalle gesehen wurden aber wer dies getan hat, konnte man nicht herausfinden. Für Sie ist es natürlich sonnenklar aber es besuchen verschiedenste Menschen die Reithalle und sie alle pauschal als Diebe zu bezeichnen, ist kaum berechtigt.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen