Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Vier Wintersportorte in der Pole-Position abspielen. Laufzeit 02:38 Minuten.
Aus Tagesschau vom 30.01.2014.
Inhalt

Bern Freiburg Wallis Schneesportzentrum: Wallis und Bern auf hinteren Rängen

Das Bundesamt für Sport bevorzugt andere Standorte als im Wallis und im Berner Oberland. Der Entscheid liegt bei der Politik.

Im Rennen um das neue nationale Schneesportzentrum des Bundes haben die Bewerber aus den Kantonen Bern und Wallis schlechte Karten. In der Bewertung von 9 Standorten aus der ganzen Schweiz erreichen Fiesch, Grindelwald und Crans-Montana lediglich die Plätze 5, 8 und 9. Lenzerheide und Andermatt haben gemäss Bundesamt für Sport BASPO am besten abgeschnitten. Jetzt gehen die Dossiers in eine zweite Runde.

Schneesportzentrum als Armee-Ersatz?

Für die Walliser Regierung sei klar, dass der politische Kampf und das Lobbying jetzt erst recht anfange, sagte Staatsrat Oskar Freysinger auf Anfrage. «Zudem ist zu berücksichtigen, dass der Kanton Wallis beim neuen Stationierungskonzept der Armee mehr verliert als jeder andere Kanton. Da müssen wir darüber reden, ob das Schneesportzentrum eine Kompensation sein könnte.»

Der Bundesrat will das weitere Vorgehen im ersten Halbjahr 2014 festlegen. Das Schneesportzentrum soll vor allem der Jugend für Schneesportlager und dem Nachwuchsleistungssport zur Verfügung stehen.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?