Krippenausstellung in Tafers Senslermuseum lockt mit Krippen aus Deutschland

Das Senslermuseum in Tafers steht für Sensler Tradition. Doch an Weihnachten öffnet das Museum sein Herz sozusagen für andere. Die Ausstellung mit Krippen aus Deutschland zieht Publikum weit über die Kantonsgrenzen hinaus an.

Der Name verpflichtet: Im Senslermuseum in Tafers wird normalerweise die Tradition aus dem Sensebezirk hochgehalten. Nur an Weihnachten öffnen sich die Türen für andere Kulturen. Zurzeit sind Weihnachtskrippen aus Deutschland zu sehen. «Deutschland ist ein interessantes Krippenland», sagt Franziska Werlen, Leiterin des Senslermuseums.

«  Deutschland ist ein interessantes Krippenland. »

Franziska Werlen
Leiterin Senslermuseum

Die Krippenausstellung an Weihnachten hat Tradition. Sie vereint Besucherinnen und Besucher aus beiden Sprachregionen des Kantons. «Es kommen auch viele Leute aus anderen Kantonen.» Dieses Jahr stehe die Vielfalt der Materialien und Arten von Krippen im Zentrum der Ausstellung, sagt die Museumsleiterin.

(Regionaljournal Bern Freiburg Wallis, 17:30 Uhr)