Sicherheits-Lücken im Stadttheater Biel

Zu wenig Fluchtwege, zu schwach beleuchtete Treppen: Das Bieler Stadttheater müsse dringend saniert werden, sagt die Bieler Stadtregierung.

Blick von aussen auf das Stadttheater Biel. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Das Stadttheater Biel ist seit 1979 nicht mehr umfassend saniert worden. Elisa Häni/SRF

Wegen «mangelnder Personensicherheit» könne der Spielbetrieb für die kommende Saison «möglicherweise nicht mehr aufrechterhalten werden», schreibt die Bieler Stadtregierung. Eine grosse Anzahl Mängel müsse sofort behoben werden.

«Die dringendsten Massnahmen sind im Bereich Brandschutz», sagt die Bieler Finanzdirektorin Silvia Steidle. Anderes könne auch erst nächstes Jahr erledigt werden.

Für 2,4 Millionen Franken will die Bieler Stadtregierung Folgendes sanieren:

  • Beleuchtung der Treppen verbessern
  • Fenster mit stärkerem Glas ausrüsten
  • Fluchtwege verbessern
  • Brandabschnitte bilden
  • Elektrische Installationen bei der Bühnentechnik ersetzen
  • Rollstuhlgängigkeit verbessern

Das Stadttheater Biel ist seit 1979 nicht mehr umfassend saniert worden. «Seither wurden viele Vorschriften strenger», sagt Finanzdirektorin Silvia Steidle.

Der Grossteil der Sanierung soll vor Sommer 2017 beginnen. Über den Kredit entscheidet das Bieler Stadtparlament.