Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Die neuen Gesichter an der Spitze der SP Kanton Bern abspielen. Laufzeit 02:09 Minuten.
Aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 07.11.2018.
Inhalt

SP Kanton Bern Auf Ursula Marti folgen gleich zwei

Die Parteibasis hat Mirjam Veglio und Ueli Egger als Co-Präsidium gewählt. Ihre Nagelprobe folgt schon nächstes Jahr.

Mirjam Veglio und Ueli Egger wurden von der Findungskommission der Parteibasis am Mittwochabend zur Wahl vorgeschlagen. Veglio ist seit März 2017 im Berner Kantonsparlament und kommt aus Zollikofen. Egger gehört dem Parlament seit gut einem Jahr an und kommt aus Hünibach bei Thun.

Wir werden vielleicht schon ein wenig schwimmen müssen vor den Wahlen.
Autor: Mirjam VeglioNeue Co-Präsidentin der SP Kanton Bern

Veglio und Egger steht ein steiler Einstieg als neue Co-Präsidentin und -Präsident bevor. Im nächsten Jahr müssen sie die SP des Kantons Bern durch die National- und Ständeratswahlen führen. «Nur im Wasser lernt man schwimmen», sagt Mirjam Veglio dazu. Sie sei sich der Herausforderungen bewusst und meint, man könne auch an einer Aufgabe wachsen.

Für Verdienste geehrt

Die Co-Präsidentin und der Co-Präsident treten die Nachfolge von Ursula Marti an, die nach vier Jahren das Parteipräsidium der SP des Kantons Bern abgibt. Mit ihr geht auch Vizepräsident Roberto Bernasconi. Die beiden wurden für ihr grosses Engagement durch die Parteibasis am Mittwochabend geehrt.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?