Zum Inhalt springen

Header

Das Spital Riggisberg von aussen.
Legende: Für den Erhalt des Spitals Riggisberg braucht es Engagement aus der Region. SRF
Inhalt

Bern Freiburg Wallis Spitäler Aarberg, Münsingen und Riggisberg sollen bleiben

Im Spital Aarberg soll die Orthopädie und Chirurgie gestärkt werden, in Münsingen die Gynäkologie. Bei Riggisberg ist Engagement der Region gefragt, die Zukunft ist dort weniger gewiss.

Das Ziel sei, Aarberg, Münsingen und Riggisberg als Standorte von Portalspitälern zu erhalten, neben den Berner Stadtspitälern und dem Inselspital. Das schreibt der gemeinsame Verwaltungsrat des Inselspitals und von Spital Netz Bern.

Besonders klar sei der Fall bei Aarberg. Dieses Spital soll im ambulanten und im tagesklinischen Bereich wachsen, insbesondere in der Orthopädie und der Chirurgie. Um die 20 Millionen Franken in die Sanierung des Operations- und Behandlungstrakts investiert werden.

Auch beim Portalspital Münsingen seien die Voraussetzungen für den Weiterbetrieb klar gegeben. Dort könnte nebst dem ambulanten und tagesklinischen Bereich die Geburtshilfe und die Gynäkologie weiterentwickelt werden.

Beim Spital Riggisberg sei der Verwaltungsrat bereit, eine «erhebliche, aber klar limitierte Anschubfinanzierung» für die Weiterentwicklung des Spitals zu leisten, damit dieses selbsttragend werden könne. «Wir können nicht auf ewige Zeiten Defizite decken», sagt VR-Vizepräsident Peter Richiger gegenüber dem «Regionaljournal Bern Freiburg Wallis» von Radio SRF. Unabdingbare Voraussetzung für eine sichere Zukunft des Spitals sei das Engagement der Region, ihrer Behörden und ihrer Ärzte.

Die Geschäftsleitungen der drei Spitäler sollen nun konkrete Vorschläge zuhanden des Verwaltungsrats ausarbeiten, wie ihre Spitäler weiterentwickelt werden könnten.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen