Zum Inhalt springen
Inhalt

Spital Moutier Jurassische Regierung ärgert sich über Berner Verkaufsabsichten

Für das Spital Moutier wird ein Käufer gesucht. Diese Pläne verärgern die jurassische Regierung.

Legende: Video Verkauf Spital Moutier abspielen. Laufzeit 04:41 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 10.09.2018.

Weit über ein Jahr ist seit der Abstimmung zur Kantonszugehörigkeit Moutiers vergangen. Da gegen das Abstimmungsergebnis Rekurse hängig sind, ist es noch nicht rechtskräftig. Der Wechsel von Moutier zum Kanton Jura ist damit vorerst auf Eis gelegt, die juristischen Verfahren rund um diese Abstimmung können noch mehrere Jahre dauern. So lange möchten der Verwaltungsrat des Spitals und der Kanton Bern als Hauptaktionär aber nicht zuwarten.

Rasch eine gute Lösung finden

«Die Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen verändern sich sehr rasch. Wir brauchen jetzt eine Lösung, um den Standort Moutier und die Arbeitsplätze zu erhalten», sagt dazu der bernische Gesundheitsdirektor Pierre Alain Schnegg. Bei seinem jurassischen Amtskollegen Jacques Gerber kommen die bernischen Verkaufsabsichten nicht gut an. «Der Kantonswechsel von Moutier soll in einem einheitlichen Prozess geregelt werden. Es geht nicht an, einzelne Teile wie das Spital vorzeitig herauszulösen», erklärt Jacques Gerber gegenüber Schweiz aktuell.

Ungewisse Zukunft

Wie es mit dem Spitalstandort Moutier weitergehen soll, ist unsicher. Der Kanton Jura betreibt im nur zwölf Kilometer entfernten Delsberg bereits ein Akutspital mit einer Notfallabteilung. Insbesondere auf probernischer Seite gibt es darum Befürchtungen, dass sich die Jurassier in Moutier nicht noch ein weiteres Akutspital leisten können und wollen.

Die jurassische Regierung erklärt, sie sei grundsätzlich bereit, den Standort Moutier in ihr Spitalnetz zu integrieren. Noch liess sie jedoch offen, welche konkreten medizinischen Leistungen dereinst in Moutier angeboten werden sollen. Dies sei Sache der involvierten Spitaldirektionen, sagte dazu der jurassische Gesundheitsdirektor.

Mit dem Swiss Medical Network SMN gibt es bereits eine Privatklinikgruppe, die ihr Interesse am Standort Moutier angemeldet hat. SMN führt in der ganzen Schweiz eine Reihe von Instituten und Kliniken. Die Privatklinikgruppe kann sich für Moutier eine Zusammenarbeit mit dem Spital des Juras vorstellen. Konkrete Pläne zur Ausgestaltung dieser Zusammenarbeit gibt es noch nicht.

(Schweiz aktuell, 19:00 Uhr; dier;haee)

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.