Zum Inhalt springen
Inhalt

Stadttheater Bern Ein Restaurant mit Hintergedanken

Mit der neuen «Theaterbeiz» soll der Zugang zur Institution Stadttheater vereinfacht werden.

Das neue Restaurant im Stadttheater
Legende: Das Restaurant «Vierte Wand» steht nun für die Bevölkerung offen. ZVG/Dominique Uldry

Das neue gastronomische Angebot wurde in der alten Kornhauspost eingebaut, in der Nähe des Stadttheaters. Für die neue Theaterbeiz, die den Namen «Vierte Wand» trägt, wurden eine Küche, eine Bar, ein Gastraum und eine kleine Bühne eingebaut. Der Umbau hat 1,7 Millionen Franken gekostet und war Teil des Gesamtbudgets der Sanierung des Stadttheaters.

Das Restaurant dient vor allem als Verpflegungsort für das Personal, welches schon länger ein Personalrestaurant forderte. Es ist aber auch öffentlich zugänglich und soll laut Mitteilung von Konzert Theater Bern zum Begegnungsort für die Berner Bevölkerung werden. Stadtpräsident Alec von Graffenried wird zitiert: «Der Öffnungsgedanke war ein wichtiges Element bei der Sanierung des Stadttheaters.»

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.