Zum Inhalt springen
Inhalt

Strassenmusikfestival in Bern «Das Buskers ist immer noch sehr handgestrickt»

40 Gruppen und 400 Shows auf 25 Plätzen in der Altstadt von Bern: das ist das Buskers. 2004 entstanden, ist es heute ein Grossanlass.

Ein Mann steht auf der Bühne, Kinder und Erwachsene schauen ihm sitzend und stehend zu.
Legende: Vor vollen Rängen: Buskers-Künstler in Bern. Michael Sahli/SRF

Strassenmusik, Artistik, Comedy: Das bietet das 15. Buskers-Festival in Bern. Über 150 Künstlerinnen und Künstler aus 25 Ländern treten am Festival auf, das zu Berns wichtigsten Kulturevents gehört. 27 Bühnen stehen in der Berner Altstadt bereit. Über drei Abende gerechnet, ergibt das 430 Shows.

Wir wollen Kultur auf die Strasse und zu den Leuten bringen.
Autor: Christine WyssLeiterin Buskers Bern

«Wir suchen nicht Strassenmusiker auf der ganzen Welt zusammen», sagt Festival-Leiterin Christine Wyss. «Wir wollen Kultur auf die Strasse und zu den Leuten bringen.»

Wie es sich für wahre Strassenkünstler gehört, spielen die Buskers-Künstler nicht für eine fixe Gage, sondern für Hutgeld des Publikums. Die Unterkunft und die Anreise der Künstler finanzieren die Organisatoren mit dem Erlös aus dem Festival-Bändel-Verkauf.

Gründerin will noch fünf Jahre dabei sein

Bis zu 80'000 Personen werden an den drei Abenden erwartet. Das Buskers Bern ist seit Jahren ein Publikumsrenner. Dennoch sagt Festival-Leiterin Christine Wyss: «Das Buskers ist immer noch sehr handgestrickt.» Wenn das Buskers professioneller werden soll, dann brauche es mehr Geld.

Seit 15 Jahren organisiert Wyss das Buskers, bei der 20. Ausgabe wolle sie das Festival aber nicht mehr eröffnen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.