Zum Inhalt springen
Inhalt

Bern Freiburg Wallis Swiss Brand Museum in Bern ist bald Geschichte

Das kleine Museum beim Berner Bärenpark geht an Weihnachten zu. Und das Zollhaus ist wieder zu mieten.

Das Zollhaus, noch angeschrieben mit Swiss Brand Museum
Legende: An bester Lage beim Bärenpark sind nun neue Ideen gefragt. zvg Swiss Brand Museum

Zwei Jahre lang hat das Swiss Brand Museum Schweizer Marken und Produkte präsentiert, von Schokolade über Uhren bis zum Roten Kreuz. Nun läuft die letzte Ausstellung, an Weihnachten ist Schluss.

«Wir haben ein breites Spektrum an Marken in der Schweiz aufgezeigt», sagt Co-Initiant Christian Herren. Nun sei das Konzept für diesen Ort abgeschlossen. «Möglich ist, dass wir es an einem anderen Ort wieder einmal aufnehmen.» Der Plan für Bern seien von Anfang zwei, drei Jahre gewesen.

Auch viele Bernerinnen und Berner besuchten uns.
Autor: Christian HerrenCo-Initiant Swiss Brand Museum

Es sei ihnen gut gelaufen, sagt Herren. «Am Anfang dachten wir, wir bekämen nur Käse und Schokolade.» Doch dann hätten immer mehr Unternehmen Interesse gezeigt. Diese zahlten dem Museum jeweils die Szenographie, also zum Beispiel besondere Anfertigungen von Vitrinen.

Weitere Einnahmen kamen von den Produktverkäufen und den Eintritten. «So haben wir eine schwarze Null erreicht.» Besonders gefreut habe ihn, dass auch viele Bernerinnen und Berner die Ausstellungen besuchten. «So hatten wir eine schöne Mischung von ausländischen Touristen und Einheimischen.»

Das Zollhaus beim Berner Bärenpark ist nun wieder zu mieten: Für 5000 Franken pro Monat.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.