Zum Inhalt springen

Theater- und Radiomann Rudolf Stalder ist gestorben

Der Emmentaler Mundartautor, Regisseur und Radio-Hörspielproduzent Rudolf Stalder wurde 85 Jahre alt.

Porträt von Rudolf Stalder
Legende: Rudolf Stalder als Regisseur im Theater (Bild von Anfang der 1990er-Jahre). ZVG Ernst W. Eggimann

Rudolf Stalder ist am Donnerstag in Albligen gestorben, schreibt der ehemalige Zeitungsredaktor Ernst W. Eggimann, der mit Stalder befreundet war.

Rudolf «Ruedi» Stalder war ursprünglich Lehrer, kam dann zum Schweizer Radio DRS. Hier gestaltete er von 1967 bis in die Mitte der Neunzigerjahre zahlreiche zum Teil mit Preisen ausgezeichnete Hörspielfolgen.

Stalder gründete zusammen mit Hermann Menzi und Hans Wittwer die Emmentaler Liebhaberbühne. Er inszenierte als langjähriger Hausautor eigene Stücke wie auch Berndeutsch-Bearbeitungen von Bühnen-Klassikern. Zuweilen spielte er auch selber mit.

In Kursen war Rudolf Stalder Ausbildner eines ambitionierten Theaterspieler-Nachwuchses, schreibt Ernst W. Eggimann. Und nach der Pensionierung war Stalder als gefragter Vorleser unterwegs, als der er sich schon am Radio einen Namen gemacht hatte.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.