Tödlicher Arbeitsunfall auf Baustelle in Zweisimmen

Ein 56-jähriger Mann hat sich am Donnerstagnachmittag auf einer Baustelle in Zweisimmen schwer verletzt. Er erlag im Spital seinen Verletzungen.

Nach ersten Erkenntnissen war der Mann mit Maurerarbeiten beschäftigt gewesen, wie die regionale Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei mitteilen. Aus noch zu klärenden Gründen wurde er von einem Betonbehälter getroffen und schwer verletzt.

Der schwer verletzte Mann wurde umgehend ins Spital gebracht. Dort erlag er trotz rascher Rettungsmassnahmen wenig später seinen Verletzungen. Beim Verstorbenen handelt es sich um einen im Kanton Bern wohnhaften Mann mit kroatischer Staatsbürgerschaft.

Wie es zu dem Unfall kam, ist noch nicht geklärt.Die Staatsanwaltschaft sowie die Berner Kantonspolizei aben entsprechende Ermittlungen aufgenommen.