TPF befördern mehr Passagiere

Die Freiburgischen Verkehrsbetriebe TPF haben 2012 mehr Passagiere befördert als 2011 - insgesamt knapp 28 Millionen Passagiere.

Ein Zug der TPF in einer Kurve. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die TPF haben im letzten Jahr - per Bahn oder Bus - mehr Passagiere befördert. Keystone

Die Zahl der Passagiere stieg um 5,6 Prozent, teilte das Freiburger Verkehrsunternehmen mit. Auch finanziell sei 2012 ein erfolgreiches Jahr gewesen: Unter dem Strich resultierte ein Gewinn von 5,8 Millionen Franken.

Auf Lorbeeren ausruhen können sich die TPF jedoch nicht: Eine Kundenumfrage hat verschiedene Mängel aufgedeckt oder bereits bekannte bestätigt, namentlich eine Überlastung der Busnetze zu Stosszeiten oder fehlende Informationen bei Verkehrsstörungen. Diese Mängel sollen so rasch als möglich behoben werden.