Zum Inhalt springen

Header

Zwei Tramkompositionen vor einem Hochhaus.
Legende: Im Winter 2010 wurden die neuen Tramlinien in den Berner Westen eröffnet. Keystone
Inhalt

Bern Freiburg Wallis Tram Bern West billiger als geplant

Die Schlussabrechnung für das Tram Bern West liegt vor. 131,5 Millionen Franken wurden für den Bau der neuen Tramlinie aufgewendet. Die Endkosten liegen damit fast 11 Millionen Franken unter dem Kostenvoranschlag.

Die Stadtberner Verkehrsbetriebe nennen in ihrer Mitteilung drei Hauptgründe für das gute Resultat:

  • Erstens habe die Bauherrschaft von einem günstigen konjunkturellen Umfeld profitiert
  • Zweitens hätten die öffentlichen Ausschreibungen zu einem effektiven Wettbewerb mit niedrigen Preisen geführt
  • Drittens habe die Bauherrschaft ein straffes Kostenmanagement gehabt

Das Tram Bern West fährt seit dem 12. Dezember 2010 nach Brünnen, Bethlehem und Bümpliz.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Markus Rohrer , 3602 Thun
    Einmal eine Ausnahme was die effektiven Kosten zu den Geplanten betrifft. Schön! --wenn ein Preis grundsätzlich zu hoch einkalkuliert wird, kann das zur positiven Wahrnehmung am Ende führen, vielleicht ein probates Mittel in der Wirtschaft...