Zum Inhalt springen

Header

Audio
Darum sind Freiburger Gemeinden mit dem Wahlmaterial spät dran
Aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 05.11.2019.
abspielen. Laufzeit 01:43 Minuten.
Inhalt

Verspätetes Wahlmaterial Prag bekommt das Wahlcouvert vor Plaffeien

Für den zweiten Ständeratswahlgang sind Freiburger Gemeinden teils spät dran.

Nächstes Wochenende bestimmt der Kanton Freiburg im zweiten Wahlgang seine Ständeräte. Aber was das Stimmmaterial angeht, haben einige Gemeinden Verspätung. Anfang Woche, sechs Tage vor der Wahl, war das Stimmcouvert noch nicht bei allen Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern angekommen. Brieflich abstimmen wird da knapp.

Die Verspätung liege an den Fristen im Kanton Freiburg, erklärt Nicolas Fellay von der Freiburger Staatskanzlei. Erst eine knappe Woche nach dem Wahltag am 20. Oktober mussten die Parteien definitiv angeben, wen sie in den zweiten Wahlgang schicken. Entsprechend habe man erst da mit dem Druck der Unterlagen beginnen können.

Auslandschweizer benötigen mehr Zeit

Nur: es gibt Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer, zum Beispiel in Prag, die das Stimmmaterial deutlich früher erhalten haben, als Leute in Düdingen, Plaffeien oder der Stadt Freiburg. Das habe einen rechtlichen Grund, erklärt Nicolas Fellay: «Auslandschweizer benötigen mehr Zeit, um das Material zurückzuschicken.»

Fellay ist optimistisch, dass es allen Freiburgerinnen und Freiburgern zum Wählen reicht. Im Kanton Freiburg würden sowieso die meisten ihre Couverts direkt bei der Gemeinde abgeben und nicht brieflich wählen. Und wer sein Couvert noch nicht erhalten hat, kann bei der Wohngemeinde eines abholen, um bis Sonntag die Freiburger Vertretung im Ständerat zu wählen.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.