Aufräumen am Bahnhof Thun Verwaiste Velos werden eingesammelt – und kaum zurückgeholt

Insgesamt stehen am Bahnhof in Thun 1'400 Parkplätze für Velos zur Verfügung. Diese Plätze werden aber häufig missbraucht, um eigene oder gestohlene Velos zu entsorgen.

Mann parkiert Velo an einem Bahnhof Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Im letzten Herbst wurden insgesamt 92 verwaiste Velos eingesammelt. Keystone

  • Zwei bis drei Mal pro Jahr werden am Bahnhof Thun verwaiste Velos markiert.
  • Falls die Besitzerinnen und Besitzer ihr Velo nicht innerhalb von zwei Wochen abholen, werden die Fahrzeuge eingesammelt und zwei Monate später weiterverkauft oder recycelt.
  • Im letzten Herbst wurden nur neun Prozent der eingesammelten Velos von den Besitzern zurückgefordert.

Immer wieder sorgen die Angestellten der Velostation für Ordnung: In regelmässigen Abständen markieren sie die herumstehenden Velos am Bahnhof Thun. Im letzten Herbst wurden so insgesamt 92 verwaiste Velos eingesammelt.

Rückgabequote gering

Nur acht Personen forderten innerhalb der gesetzlichen Frist (zwei Monate) ihr Fahrzeug zurück. Die verbliebenen Velos werden je nach Zustand frisch zurechtgemacht, recycelt oder ins Ausland exportiert.