Zum Inhalt springen

Header

Audio
Warum wollen Sie für die Bürgerlichen in den Gemeinderat, Bernhard Eicher?
Aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 06.01.2020.
abspielen. Laufzeit 02:15 Minuten.
Inhalt

Wahlen in der Stadt Bern Bernhard Eicher will für die FDP in den Gemeinderat

Der freisinnige Stadtrat Bernhard Eicher möchte für die Bürgerlichen wieder einen Sitz in der Stadtregierung holen.

Es fehle an Streitkultur und Unternehmertum in der Stadtregierung, meint der 36-jährige Bernhard Eicher. «Da kann und will ich einen wesentlichen Beitrag leisten», sagte er nach der Bekanntgabe seiner Kandidatur.

Bürgerliche Liste

Für die Stadtberner Wahlen am 29. November 2020 planen die Parteispitzen von FDP und SVP eine gemeinsame bürgerliche Liste mit je einer Kandidatur von FDP, SVP und Jungfreisinnigen. Ob diese Liste zustande kommt, werden die Parteimitglieder bis Ende Januar entscheiden.

Und auch der Entscheid, wer für die SVP und für die Junge FDP antritt, fällt bis Ende Monat. Gleich vier Jungfreisinnige haben Interesse an dieser Kandidatur bekundet: Joel Hirschi, Simone Richner, Loris Urwyler und Semi Mordasini.

Rot-grüne Dominanz

Die FDP war bis 2016 in der Stadtregierung vertreten. Ihr letzter Gemeinderat war Alexandre Schmidt. Dieser wurde vor gut drei Jahren abgewählt, weil FDP und SVP getrennt in die Wahlen gestiegen waren. Seither hält das Rot-Grün-Mitte-Bündnis vier Sitze, der fünfte Sitz gehört Reto Nause von der CVP.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?