Zum Inhalt springen

Header

Die Reitschule von aussen.
Legende: In der «Cafete» der Reitschule begann der Streit - verbal. Dann ging der Angeklagte auf seinen Kontrahenten los. Keystone
Inhalt

Bern Freiburg Wallis Wegen Streit in der Reitschule Bern vor Gericht

Ein 34-jähriger Mann muss sich vor dem Regionalgericht Bern-Mittelland wegen versuchter schwerer Körperverletzung verantworten.

Der Holländer soll im Januar 2016 bei einem Streit in der «Cafete» der Reitschule mit einer abgebrochenen Bierflasche auf einen Mann losgegangen sein und ihn am Hals verletzt haben. Der Angegriffene erlitt eine vier Zentimeter lange Schnittwunde am Hals.

Laut Staatsanwaltschaft nahm der Täter mit der Verletzung schwere und bleibende Körperschädigungen zumindest in Kauf. Das Opfer, das vor Gericht als Zeuge auftrat, erlitt bis auf ein Taubheitsgefühl an der Narbe am Hals keine bleibenden Schäden. Der Angeklagte befindet sich derzeit in Sicherheitshaft im Regionalgefängnis Burgdorf. Das Urteil soll am Freitag fallen.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen