Zum Inhalt springen

Header

Aufnahme im Lötschbergtunnel
Legende: Im Lötschbergtunnel musste eine Weiche repariert werden, folglich kam es zu Verspätungen und Zugsausfällen. Keystone
Inhalt

Bern Freiburg Wallis Weichenstörung im Lötschbergtunnel führte zu Verspätungen

Auf der Strecke zwischen Visp und Spiez brauchten Pendlerinnen und Pendler am Freitagmorgen viel Geduld: Die Strecke war aufgrund einer Weichenstörung im Lötschberg-Basistunnel nur beschränkt befahrbar.

Eine Weiche sorgte im Lötschbergtunnel ab 5 Uhr für Probleme: Sie habe bei einem Spurwechsel ihre Endposition nicht erreicht, erklärt BLS-Mediensprecher Matthias Abplanalp. Auf der Strecke zwischen Spiez und Visp kam es deshalb zu Behinderungen im Bahnverkehr.

Die Fernverkehrszüge wurden teilweise über die Bergstrecke umgeleitet. Reisende mussten sich deshalb rund eine Stunde länger gedulden. Ganz ausgefallen sind die Intercity-Züge zwischen Brig und Romanshorn, diese wurden bereits in Thun gewendet.

Kurz vor 9 Uhr war die Strecke wieder frei, die kaputte Weiche konnte repariert werden.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?