Zum Inhalt springen
Inhalt

Bern Freiburg Wallis Wenn die Chemie stimmt: Beat Schlatter und Samuel Schmid

Der Zürcher Komiker hat den Alt-Bundesrat dafür gewonnen, ihn auf seiner Lesetour zu besuchen. Anlass ist eine Geschichte von Schlatter über Samuel Schmid. Der Ex-Magistrat zeigte sich dann auch von seiner humorvollen Seite.

Beat Schlatter und Samuel Schmid (rechts): ein ungleiches Paar.
Legende: Alt-Bundesrat Samuel Schmid liest eine lustige Verwechslungsgeschichte, welche Beat Schlatter mit Schmid erlebt hat. SRF

Sie lernten sich an einer Feier in der Innerschweiz kennen. Und begegneten sich ein zweites Mal an einem Schwingfest. Beide stellten fest: Obwohl man nicht aus dem selben Holz geschnitzt ist - die Chemie stimmte. Und als der Komiker Beat Schlatter eine erneute Begegnung mit dem damaligen Bundesrat aus dem Berner Seeland als Geschichte in seinem neusten Buch veröffentlichte, war das Eis vollends gebrochen.

Samuel Schmid versprach Beat Schlatter, ihn auf dessen Lesetour ein paar Mal zu besuchen. Dabei liest Schmid die Geschichte über sich vor. Und anschliessend gibt es ein paar Takte Small-Talk. So geschehen am Mittwochabend in der Mühle Hunziken, wo Schlatter - gemeinsam mit dem Autoren Stephan Pörtner- auf Lesetour gastierte. Einige Besucher wollten sich explizit den Auftritt des Alt-Bundesrats nicht entgehen lassen.

Da hat sich ein ungleiches Paar gefunden: Schlatter schätzt Schmids «ehrlichen Mutterwitz». Schmid wieder beeindruckt, dass sich hinter dem Komiker Schlatter ein durchaus ernsthafter Mensch mit Herz verstecke.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hugo Christen, 6374 Buochs
    Ich habe schon lange gewusst, welche magistralen Kräfte, welches tiefsinnige Ironie-Potenzial - quasi im goldenen Schnitt - in Alt-Bundesrat Schmid stecken; "ich bin ja nicht blöd!".......Ich finde die "Zusammenarbeitsidee" "Sch/Sch" ausgezeichnet. Kompliment! Viel Spass und Erfolg wünscht Hugo Christen
    Ablehnen den Kommentar ablehnen