Zum Inhalt springen
Inhalt

Widerstandsfähigere Bienen Die reinrassige Königin aus dem Kiental

Im Berner Oberland soll die schweizweit erste Schutzzone für die Zucht von Bienenköniginnen entstehen.

Legende: Video Bienenzucht im Kiental abspielen. Laufzeit 00:33 Minuten.
Aus News-Clip vom 20.08.2018.

Peter Linders Tier ist die Biene. Vor 20 Jahren begann der gelernte Schreiner mit der Imkerei. Heute führt er zwei Imker-Läden in Bern und Thun, züchtet Carnica-Bienenköniginnen und in der Schreinerei in der Stadt Bern stellt er ausschliesslich noch Bienenstöcke und andere Holzwaren für die Imkerei her.

Zucht und Imkerei haben schon in vielen Ehen Probleme gegeben.
Autor: Peter LinderKöniginnenzüchter

Sein Leben dreht sich um die Biene. Selber besitzt er 70 Völker, für die Zucht leistet er oft 14 Stunden-Tage und stellt sein Privatleben wenn nötig hinten an. «Bienen brauchen viel Pflege», so Linder. Er habe schon oft gehört, dass Imkern für Eheprobleme gesorgt hat.

Schutzzone für reinrassige Bienen

Im Kiental baut Peter Linder die schweizweit erste Schutzzone für Königinnen-Zucht auf. Dort züchtet er reinrassige Carnica-Bienen. Die Schutzzone sei wichtig, weil reinrassige Völker sanftmütiger und gesünder seien, sagt Peter Linder. Das Ziel ist, krankheitsresistente Königinnen zu züchten.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Gregory Blank (Morris)
    Die Arbeit von Herr Linder in Ehren krankheitsresistente Bienen züchten zu wollen, will ich anmerken: Die Zucht reinrassiger Bienenköniginnen welche auf sanftmütiges Verhalten selektioniert werden, zeigen danach in der Regel auch dieses Verhaltensmerkmal. Zu behaupten, dass die Bienenvölker rassenreiner Königinnen gesünder seien entspricht nicht den Tatsachen der aktuellen Forschung. Diese Aussage ist irreführend und im Falle von Herr Linder wohl auch als Geschäftstreibend einzustufen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen