Zum Inhalt springen
Inhalt

Winzerin Sabine Steiner «Wein ist eine Herzensangelegenheit»

Vor vier Jahren hat Winzerin Sabine Steiner das Weingut ihrer Eltern übernommen. Ihre Arbeit ist nicht immer einfach.

Legende: Audio Sabine Steiner: «Unser Arbeit ist alles andere als eine Eintagsfliege.» abspielen. Laufzeit 15:59 Minuten.
15:59 min, aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 21.10.2018.

Seit 2014 hat Sabine Steiner auf dem Weingut in Schernelz das Sagen. Sie übernahm von ihren Eltern Charlie und Annemarie Steiner die Verantwortung. «Wein zu produzieren ist eine Teamarbeit. Aber am Schluss muss jemand sagen, wo die Reise hingehen soll», sagt die 40-Jährige im Gespräch. Die Arbeit in den Rebbergen sei körperlich für eine Frau anspruchsvoll, aber trotzdem möchte sie diese nicht missen.

Reise rund um die Welt war nötig

Noch als Kind hasste Steiner die Arbeit in den Rebbergen. Eine Reise rund um die Welt nach Neuseeland war nötig, um ihre berufliche Leidenschaft für den Wein zu wecken. Erst schlug Steiner eine andere Laufbahn ein: Sie studierte in Freiburg Kommunikationswissenschaften und arbeitete schliesslich auch auf diesem Gebiet.

2010 absolvierte sie in Krems in Österreich ein Weinmanagement-Studium. Sie war die erste Schweizerin mit diesem Abschluss. Weinkenner zählen heute das Weingut der Familie Steiner zu den besten Adressen der Schweiz.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.