Alt-Regierungsrat Joachim Caluori verstorben

Am Sonntag ist Alt-Regierungsrat Joachim Caluori im Alter von 82 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben. Joachim Caluori war als Vertreter der CVP während 12 Jahren Mitglied der Bündner Regierung. Zweimal war er Regierungspräsident.

Joachim Caluori zeigt sich an einem offiziellen Empfang gemeinsam mit Bundesrat Arnold Koller. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der ehemalige Bündner Regierungsrat Joachim Caluori (rechts), flankiert von Bundesrat Arnold Koller. Keystone

«Seine Liebe zu Graubünden prägte seine Politik.» Das sagt CVP-Parteipräsident und Ständerat Stefan Engler in seiner Würdigung in der Sendung «Regionaljournal Graubünden» von Radio SRF 1.

1986 wurde Joachim Caluori, 55-jährig, in die Regierung gewählt. Während seiner gesamten Regierungszeit von 1987 bis 1998 leitete er das Erziehungs-, Kultur und Umweltschutzdepartement. 1991 und 1996 war er Regierungspräsident.