«Angebote für junge Einheimische fehlen»

Das Oberengadin hat einiges zu bieten, vor allem für Touristen: Das Sportangebot ist riesig, auch im kulturellen Bereich finden immer wieder Veranstaltungen statt. Die jungen Einheimischen bleiben dabei aber auf der Strecke.

Blick über St. Moritz auf den See. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Für Touristen hat das Oberengadin einiges zu bieten. An Angeboten für einheimische Jugendlichen aber fehlt es aber. Keystone

Damit sich das in Zukunft ändern, haben junge Einheimische das Zepter selbst in die Hand genommen und den Verein Kulturraum Oberengadin gegründet. Damit soll diese Lücke geschlossen werden, sagt Vorstandsmitglied Nicola Caduff gegenüber der Sendung «Regionaljournal Ostschweiz» von Radio SRF 1.

Geplant seien kleinere Konzerte von einheimischen Bands, Poetry Slams oder kleinere Theaterveranstaltungen. Wo diese Veranstaltungen durchgeführt werden, ist noch offen. Derzeit werde eine Scheune in Samedan als möglicher Ort geprüft, so Caduff.