Zum Inhalt springen

Graubünden Arosa muss allenfalls mehr für Skiverbindungsbahn zahlen

In der Gemeinde Arosa muss über einen Kredit von maximal fünf Millionen Franken abgestimmt werden. Das Geld soll für die neue Skiverbindungsbahn Arosa Lenzerheide reserviert werden.

Arosa muss für die neue Bahn unter Umständen tiefer in die Tasche greifen als geplant. Weil aus der Bundes- und der Kantonskasse weniger Gelder fliessen.

Die neue Bahn soll im Sommer gebaut werden. Sie kostet total 20 Millionen Franken und wird von einer Trägergesellschaft, dem Bund, Kanton und den beiden Gemeinden Arosa und Lenzerheide bezahlt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.