Zum Inhalt springen
Inhalt

Ausbau Bahninfrastruktur Ein bisschen mehr Bahn

Ein Zug der RhB fährt durch das Prättigau.
Legende: Im Prättigau soll das einspurige Streckennetz an gewissen Stellen ausgebaut werden. RhB
  • Das Grösste Projekt im Kanton Graubünden liegt im Prättigau. 124 Millionen Franken sollen bei Fideris auf der Strecke der Rhätischen Bahn (RhB) in einen einspurigen, 1,4 Kilometer langen Tunnel und eine anschliessende Strassenüberführung für die Bahn investiert werden. Ziel ist eine Erhöhung der Fahrplanstabilität.
  • In Landquart entsteht ein gemeinsames Perron zwischen SBB und RhB. Dies soll den Personenfluss und damit die Anschlussqualität verbessern, schreibt der Bund in seiner Mitteilung. Kostenpunkt: 37 Millionen Franken.
  • Zwischen St. Moritz und Tirano soll eine neue Kreuzungsstelle gebaut werden. Kostenpunkt 17 Millionen Franken. Damit soll sich die Pünktlichkeit auf der Strecke verbessern.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.