Zum Inhalt springen
Inhalt

Auszeichnung Reto Gurtner für Lebenswerk geehrt

Reto Gurtner
Legende: Reto Gurtner wurde für seinen Weitblick geehrt. RTR

Seit mehr als 20 Jahren ist Reto Gurtner der starke Mann bei der Weissen Arena in Laax. In dieser Zeit habe er zahlreiche Innovationen vorangetrieben und das Unternehmen stetig ausgebaut, heisst es in einer Mitteilung der «Milestone»-Organisatoren.

Den «Milestone» für das Lebenswerk erhalte Gurtner, für sein jahrelanges Engagement in Flims, Laax, Falera. Der Preis sei «hochverdient», sagt Leo Jeker.

Jeker - der früherer Bergbahndirektor in Savognin - wurde 2006 mit demselben Preis ausgezeichnet. «Gurtner ist in vielen Sachen der Zeit voraus», erklärt Jeker. «Andere wollten damals das Snowboarden verbieten, er ging in die Offensive, nun sieht man das Resultat». Laax gilt heute als eine der führenden Snowboarddestinationen weltweit.

Der «Milestone» ist ein Schweizer Tourismuspreis, der von der "htr hotel revue" und hotelleriesuisse verliehen und vom Staatssekretariat für Wirtschaft SECO unterstützt wird.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Albrecht Lauener (LebendigeEthik)
    Aber der grosse Initiant der weissen Arena war doch der legendäre Metzgermeister Walter Gurtner...! Vieles ging dazumal zu Lasten des Fleischfabrikanten...; Eine sehr imposante Zeit in den 1970iger und 80iger Jahre...! Heute sind es die "Nacherben" die geehrt werden....
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Albrecht Lauener (LebendigeEthik)
      Was gibt es denn hier abzulehnen? Der grosse Initiant der weissen Arena war der Metzgermeister Gurtner in den 1970iger Jahren; es kostet ihm sehr viel Substanz und wie mir ist, irgendwann der Tod durch Herzinfarkt! Gegner hatte er weiss Gott viele... Heute wäre diese Ferien- und Schneedestination nicht mehr wegzudenken! ich erinnere mich noch, anfangs der 80iger Jahre, an die Ferien mit den Kindern im Happy Rancho und die weisse Arena von anno dazumal. Ein Gruss dem Mirgos-Manager-???Gurtner!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen