Bezirksgerichte: Viele Wahlen sind bereits entschieden

Rund zwei Monate, bevor die Richter der Bündner Bezirksgerichte gewählt werden, sind die meisten Wahlen schon entschieden. Sieben Gerichte halten stille Wahlen ab.

Tafel mit der Aufschrift «Bezirksgericht Plessur» Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Das Bezirksgericht Plessur gehört zu den wenigen Gerichten, die im Juni Kampfwahlen abhalten. SRF

Am 5. Juni wählen die Bündnerinnen und Bündner die Richter für die Bezirksgerichte, die künftigen Regionalgerichte. In den meisten Regionen sind die Wahlen aber bereits jetzt entschieden.

In sieben der elf Regionen stehen stille Wahlen an, es stehen also lediglich so viele Kandidaten zur Verfügung, wie Sitze zu besetzen sind. Dies zeigen Publikationen im Amtsblatt sowie eine Umfrage des «Regionaljournals Graubünden».

Bei den Regionalgerichten Prättigau/Davos, in Landquart und beim Regionalgericht Plessur stehen Kampfwahlen an. Noch keine Wahlliste publiziert hat das Regionalgericht Inn.