Zum Inhalt springen

Header

Audio
Im Interview: BDP-Fraktionspräsident Gian Michael
Aus Regionaljournal Graubünden vom 20.08.2020.
abspielen. Laufzeit 02:29 Minuten.
Inhalt

Bündner Justiz-Affäre BDP lässt ihren Richter Peter Schnyder fallen

Quasi in letzter Minute empfiehlt die BDP Graubünden ihren eigenen Richter Peter Schnyder nicht mehr zur Wiederwahl.

Nächste Woche wählt der Grosse Rat Graubünden die Kantonsrichter und Kantonsrichterinnen. Auch BDP-Richter Peter Schnyder stellt sich zur Wiederwahl – der Richter, welcher am Kantonsgericht Graubünden eine mutmassliche nachträgliche Veränderung eines Urteils kritisierte. In letzter Minute hat ihm nun aber seine eigene Partei die Unterstützung entzogen.

Es braucht einen Neuanfang und darum ist auch Peter Schnyder nicht mehr dabei.
Autor: Gian MichaelFraktionspräsident BDP Graubünden

«Die Situation am Kantonsgericht ist unausstehlich», begründet BDP-Fraktionspräsident Gian Michael. «Das Gericht funktioniert nicht mehr. Es braucht einen Neuanfang und darum ist auch Peter Schnyder nicht mehr dabei.» Man lasse Peter Schnyder nicht fallen, sondern wolle einen Beitrag für einen neuen Start zu leisten, sagt Michel im Interview mit dem «Regionaljournal Graubünden» (siehe oben).

BDP portiert CVP-Kandidat

Anstelle von Peter Schnyder schlägt die BDP den Richter Alexander Moses vor. Er war einst für die CVP im Gespräch. «Ja, wir portieren einen CVP-Richter», sagt Michael. «Der Parteiproporz ist uns hier nicht so wichtig wie ein funktionierendes Gericht.» Bei einer Wahl wäre die CVP im Kantonsgericht übervertreten.

Der Entscheid sei so kurzfristig gefallen, weil die BDP gehofft habe, dass auch die anderen Parteien doch noch neue Kandidaten für die Richterwahl vorschlagen.

Regionaljournal Graubünden; 20.08.2020; 17:30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen