Zum Inhalt springen
Inhalt

Bündner Rigi Eine Pistenbeiz ohne Piste

Legende: Audio Wirtepaar kritisiert Bergbahnen Obersaxen Mundaun abspielen. Laufzeit 03:42 Minuten.
03:42 min, aus Regionaljournal Graubünden vom 23.01.2019.

1862 wurde das Gasthaus «Bündner Rigi» an der Ostflanke des Piz Mundaun erbaut. Es ist das erste Gebäude in der Surselva, welches als reines Gasthaus genutzt wurde. Heute ist das historische Gebäude ein beliebter Begegnungsort für Einheimische und Gäste.

Wegen dieser Situation fallen uns zwei Drittel der Einnahmen weg.
Autor: Audrey und André SchaubWirtepaar

Das Gasthaus liegt im Skigebiet Mundaun. Zugänglich war der Ort in den letzten Jahren über eine Piste, welche die Bergbahnen präpariert haben. In diesem Jahr jedoch hätten sie nie eine Piste bekommen. Dies schreibt das Wirtepaar Audrey und André Schaub in einem Facebook-Post. Gegenüber dem Regionaljournal von Radio SRF ergänzen die Betreiber: «Wegen dieser Situation fallen uns zwei Drittel der Einnahmen weg. Für uns ist es eine sehr schwierige Situation».

Es stimmt nicht, dass man keine Piste gemacht hat.
Autor: Josef BrunnerLangjähriger VR-Präsident Bergbahnen Obersaxen Mundaun

Bei den Bergbahnen Obersaxen Mundaun nimmt der langjährige Verwaltungsratspräsident Josef Brunner Stellung zu den Vorwürfen: «Es stimmt nicht, dass man keine Piste gemacht hat.» Wegen den starken Schneefällen sei die Piste einfach nicht immer zugänglich gewesen. In den sozialen Medien war das Thema ein Aufreger. Josef Brunner sagt: «Wir bedauern die ganze Sache, die Schuldigen sind jedoch nicht wir. Das Wirtepaar hätte halt einmal mit uns reden müssen.»

Ende gut, alles gut?

Trotz den verhärteten Fronten, inzwischen wurde die Piste gemacht. Seit Montagabend ist die Bündner Rigi wieder über eine Piste erreichbar. Ein zweiter Zugang über den Piz Mundaun bleibt jedoch gesperrt. Diese Piste haben die Bergbahnen aus dem Pistenplan gestrichen. Begründung: Sie sei schlecht präparierbar und habe nie rentiert.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Nicole Jugenheimer (Nicole Jugenheimer)
    Was hier vollkommen untergeht ist, dass besagte Piste nicht ausschließlich als Zufahrt zum Bündner Rigi dient, sondern auch sonst genutzt wird. Gerade in der Hochsaison dient die Piste dazu dem größeren Andrang zu entkommen und hilft somit auch das Skigebiet attraktiv zu halten. Mit der Streichung der Piste vom Mundaun zum Bündner Rigi u. dem ausbleiben der Präparation der anderen Piste und Zufahrt hat man somit nicht nur das Bündner Rigi betrogen sondern auch die Besitzer von Saisonpässen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen