Calandawölfe haben wieder Nachwuchs

Die Wölfe rund um den Calanda haben bereits zum dritten Mal Nachwuchs bekommen. Die Welpen sind in den letzten Tagen in eine Fotofalle getappt.

Jungwölfe im Calandagebiet Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Jungwölfe sind in eine Fotofalle getappt. ZVG

Die Wildhut konnte den Nachweis erbringen, dass sich das Calandarudel zum dritten Mal fortgepflanzt hat. Die Wolfswelpen sind in eine Fotofalle getappt. Ein Bild zeigt zwei, ein anderes drei Jungtiere.

Ob es sich dabei nur um einen Teil des Nachwuchses handelt, ist nicht bekannt. Dies schreibt das Bündner Amt für Jagd und Fischerei in einer Mitteilung. Man müsse von mindestens drei Jungtieren ausgehen.

Rudel ist noch nicht grösser geworden

In den letzten drei Jahren sind mehr als zwölf Wölfe am Calanda zur Welt gekommen. «Zahlenmässig ist das Rudel aber nicht grösser geworden», sagt der Bündner Jagdinspektor Georg Brosi. Es seien immer etwa zehn Tiere in der Calanda-Region.

Die Jungwölfe verlassen im Alter von ein bis zwei Jahren das Rudel und suchen sich ihr eigenes Territorium. Fachleute gehen davon aus, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis sich in der Schweiz ein zweites Wolfsrudel etabliert.