Zum Inhalt springen

Header

Video
Haus Carigiet in Trun – keine Lösung in Sicht
Aus Schweiz aktuell vom 11.10.2019.
abspielen
Inhalt

Carigiet-Geburtshaus Die Zeit für ein Notdach drängt

Nach dem Brand vom Februar ist das Geburtshaus von Alois und Zarli Carigiet eine Ruine. Nun bräuchte es ein Notdach.

Insbesondere am Dach des historischen Hauses sind im Februar grosse Schäden entstanden. Um weitere Schäden zu verhindern, brauche es noch vor dem Winter eine Lösung, sagt der kantonale Denkmalpfleger Simon Berger gegenüber dem romanischen Radio RTR: «Regen und Schnee werden das Gebäude sicher weiter beschädigen.»

Die «Casa Carigiet»

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

In dem historischen Haus in Trun sind der Künstler Alois und sein Bruder, Schauspieler Zarli Carigiet zur Welt gekommen. Die Familie hat allerdings nur bis zu Alois' neuntem Lebensjahr dort gelebt, danach ist sie nach Chur gezogen.

Nicht nur die Denkmalpflege, auch die Gemeinde und die Gebäudeversicherung drängen auf eine Lösung, also ein Notdach. Nur konnte man sich mit den Besitzern bisher nicht einigen. «Dass es solange dauert, bis weitere Massnahmen getroffen werden, habe ich noch nie erlebt», so Simon Berger.

Wie die «Südostschweiz» kürzlich schrieb, hat die Gemeinde den Besitzern nun ein Angebot gemacht. Sie will die Liegenschaft und das dazugehörige Land kaufen.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?