Zum Inhalt springen
Inhalt

Graubünden Christoph Meier: Der Vogel-Doktor

Seit über 40 Jahren beschäftigt sich der Malanser Arzt Christoph Meier mit der Bündner Vogelwelt. Er sagt: «Die Vögel sind ein guter Indikator, wie es um die Natur steht.»

Christoph Meier
Legende: Christoph Meier: Seit über 40 Jahren beschäftigt er sich mit der Bündner Vogelwelt. zvg

Die Ornithologische Arbeitsgruppe Graubünden ist 40 Jahre alt. Und praktisch seit deren Gründung ist der Malanser Christoph Meier aktives Mitglied und leitet die Gruppe. Er ist Kenner der Bündner Vogelwelt und hat über deren Vielfalt vor ein paar Jahren auch ein Buch verfasst.

Begeistert von klein auf

Christoph Meier war schon als kleiner Bub von der Vogelwelt begeistert. Mit einem benachbarten Ornithologen zog er durch die Wälder und über die Felder und lernte, die Vögel zu beobachten. Seither hat ihn das Hobby nicht mehr losgelassen. Nebst seiner Tätigkeit als Hausarzt in Malans widmete er seine Freizeit der Vogelwelt und der Fotografie.

Heute ist er pensioniert und hat umso mehr Zeit für seine Beobachtungen. Er stellt fest, dass der Lebensraum für viele Vögel in den letzten Jahrzehnten beschnitten wurde. Besonders im Bündner Rheintal. Hier schränken die vielen Überbauungen, die Industrie und auch die intensive Landwirtschaft den Lebensraum der Vögel immer mehr ein.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.