Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Engadin Skimarathon «Das gesamte Erlebnis macht diesen Lauf speziell»

Jahr für Jahr lockt der Engadin Skimarathon Tausende ins Oberengadin. In diesem Jahr haben sich knapp 13'200 Langläuferinnen und Langläufer angemeldet.

Die 13'000er-Marke konnte auch in diesem Jahr geknackt werden. Für Menduri Kasper, Geschäftsführer des Engadin Skimarathons, gibt es dafür mehrere Gründe: «Ich glaube, es ist das gesamte Erlebnis, das den Lauf so speziell macht. Das Tal ist wunderschön, die Strecke für jedermann machbar.»

Es ist ein Erlebnis, mit 13'000 anderen von Maloja nach S-Chanf zu laufen.
Autor: Menduri KasperGeschäftsführer Engadin Skimarathon

Aus Sicht der Veranstalter ist die Bilanz positiv: Das Wetter hat gepasst, die Loipen waren gut präpariert und schnell, es gab keine nennenswerten Zwischenfälle.

Im nächsten Jahr findet der 50. Engadin Skimarathon statt. Sie hätten einige Ideen für das Jubiläum, spruchreif sei aber noch nichts, sagt Menduri Kasper.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Mehr aus GraubündenLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen