Wald - Wolf Der Wolf hilft dem Wald

Der Wolf in den Bündner Wäldern – gehasst und geliebt: Neuste Zahlen zeigen, dass der Wolf offenbar den Waldverbiss mildert. Der Konflikt zwischen Jägern und Förstern um den Wolf ist aber damit noch lange nicht beendet.

Video «Konflikt zwischen Jägern und Förstern» abspielen

Konflikt zwischen Jägern und Förstern

6:28 min, aus Schweiz aktuell vom 22.12.2016

Seit Jahren beklagen viele Förster die hohen Schäden durch Verbiss in ihren Schutzwäldern. Um das Problem zu bremsen müssten die Jäger mehr Wildtiere abschiessen. Weil dies kaum gelingt, setzen die Forstleute in Graubünden nun auf den Wolf. Dieser, so zeigen erste Zahlen einer Untersuchung, hilft offenbar mit, den Wald vor Verbiss durch Rehe und Hirsche besser zu schützen.

Trotzdem: Der Konflikt um den Wald, Den Wolf und zwischen Jägern und Förstern ist damit nicht beigelegt. Im Gegenteil: Der Streit darum, ob und wie der Wolf zu schützen sein, was er nützt und was er schadet, dieser Streit wird jetzt erst recht entfacht.