Zum Inhalt springen

Header

Ein Einbrecher steigt durch ein geöffnetes Fenster
Legende: Deutlich mehr Straftaten als im Vorjahr verzeichnet die Kriminalstatistik Graubünden 2012. Keystone
Inhalt

Graubünden Deutlich mehr Einbrüche in Graubünden

Auch im Kanton Graubünden wird immer mehr gestohlen. Die am Montag in Chur präsentierte kantonale Kriminalstatistik 2012 bestätigt den schweizerischen Trend: Die überdurchschnittliche Zunahme der Diebstähle und Einbruchdiebstähle.

Um 10 Prozent auf 3546 Fälle gestiegen sind die Diebstähle in Graubünden im letzten Jahr. Allein die Zahl der Einbruchdiebstähle habe um einen Drittel zugenommen, sagte Gianfranco Albertini, Chef der Kriminalpolizei.

Vor allem auf der Transitachse haben die Einbrüche massiv zugenommen. Das habe unter anderem mit den offenen Grenzen zu tun. Graubünden verzeichne wie das Tessin eine grosse Zunahme von Einbrüchen.

Potenzial bei der Aufklärung sieht die Bündner Polizei vor allem bei den Einbruchdiebstählen. Die Bevölkerung könne bei dieser Art von Delikten oft wertvolle Fahndungshinweise liefern, sagte Gianfranco Albertini weiter.

Mehr Gewalt gegen Beamte

Auch die Gewalt und Drohung gegen Beamte hat 2012 stark zugenommen, von 39 Fällen 2011 auf 57. Diese Zahl könne die Gesellschaft aber beeinflussen, erklärte Regierungsrat Christian Rathgeb gegenüber der Sendung «Regionaljournal Graubünden» von Radio SRF 1. Hier würde Prävention in den Schulen und in der Familie helfen, so Rathgeb weiter. 

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen