Zum Inhalt springen
Inhalt

Die Welt in Davos Die Odyssee des Bündner Regierungspräsidenten

Wie die WEF-Eröffnung zur persönlichen Herausforderung für Mario Cavigelli wurde.

Legende: Audio Reportage: Ein WEF mit Hindernissen abspielen. Laufzeit 06:58 Minuten.
06:58 min, aus Regionaljournal Graubünden vom 23.01.2018.

Wie jedes Jahr ist die Bündner Regierung an die Eröffnung des Weltwirtschaftswirtschaftsforums eingeladen. Neben Regierungspräsident Mario Cavigelli (zweiter v.l.) nahmen auch Christian Rathgeb, Barbara Janom Steiner und Jon Domenic Parolini (v.l.) teil. Der SP-Regierungsrat Martin Jäger hatte kurzfristig aus Protest abgesagt, weil die Davoser Regierung mehrere Demonstrationen nicht bewilligt hatte.

Kein Badge, ohne Jackett

Die Anreise von Mario Cavigelli verlief turbulent (siehe Reportage oben). Zuerst blieb das regierungsrätliche Auto an der Kontrolle zum Kongresszentrum hängen, weil der Chauffeur keinen Badge hatte. Dann musste sich Cavigelli kurzfristig ein neus Jackett organisieren, weil seines zuhause liegen geblieben war. Und schliesslich verirrte sich der Regierungspräsident mit der Reporterin im Untergrund des Kongresszentrums.

Gerade noch rechtzeitig traf der Bündner Regierungspräsident schliesslich ein, um an der Eröffnungsfeier des 48. WEFs teilzunehmen - mit ausgeliehenem Jackett, organisiert vom Davoser Landamann.

Bild: Selfie von Regierungsrat Christian Rathgeb

SRF1, Regionaljournal Graubünden, 17:30; habs

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.