Domleschg: Ja zur Fusion

Fünf Gemeinden im Domleschg wagen den Zusammenschluss. Die Gemeindeversammlungen haben am Freitagabend Ja gesagt zu einer Fusion - mit zum Teil überaus deutlichem Mehr.

Das Dorf Almens. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Bürger von Almens sagten mit 54 zu 30 Stimmen Ja zur Fusion. Adrian Michael

Die Domleschger Gemeinden Almens, Paspels, Pratval, Rodels und Tomils sagen Ja zu einer Fusion. Die Gemeindeversammlungen befürworteten am Freitagabend den Zusammenschluss zur neuen Gemeinde Domleschg. Die Resultate fielen deutlich aus - in der Gemeinde Paspels zum Beispiel mit 166 zu 31 Stimmen.