Zum Inhalt springen

Header

Audio
Kampfwahl um das Präsidium des Bündner Bauernverbandes: Drei Kandidaten wollen das Amt des höchsten Bauern übernehmen. (24.03.2015)
abspielen. Laufzeit 01:18 Minuten.
Inhalt

Graubünden Drei wollen Bündner Bauernpräsident werden

So etwas gab es noch selten: An der Spitze des Bündner Bauernverbandes kommt es zu einer Kampfwahl. Über ihre Motivation sprechen die Kandidaten im «Regionaljournal Graubünden» von Radio SRF.

2300 Bauernbetriebe gibt es in Graubünden. Sie alle dürfen ihre Stimme abgeben und den Bauernpräsidenten wählen. Zur Auswahl stehen drei Männer:

  • Curdin Capeder: Landwirt in Cumbel, Präsident Bauernverein Surselva, CVP, 35 Jahre
  • Hans Peter Michel: Ehemaliger Landwirt, Landammann und Grossrat von Davos, FDP, 61 Jahre
  • Thomas Roffler: Landwirt aus Grüsch, Vizepräsident Bauernverband Graubünden, SVP, 43 Jahre

Alle drei Kandidaten wollen die Nachfolge von Hansjörg Hassler antreten. Der Landwirt aus Donat ist seit 2003 Präsident des Bündner Bauernverbandes. Er ist BDP-Nationalrat. Seit den 1960er-Jahren ist der Bündner Bauernpräsident jeweils gleichzeitig im Parlament in Bern.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen