Zum Inhalt springen

Header

Die fünf olympischen Ringe.
Legende: Die Bündner Olympia Promotoren weibeln bei den Zürcher Kollegen für Olympische Spiele. Keystone
Inhalt

Graubünden Ein Zürcher «Olympia-Schulreisli»

Die Geschäftsleitung des Zürcher Kantonsrates macht ein «Schulreisli» durch Graubünden. Bündner Politiker nutzen die Gunst der Stunde, um für Olympia zu weibeln. Mit Erfolg, wie es scheint.

Die Geschäftsleitung des Kantonsrats Zürich ist zu Gast in Graubünden. Die Zürcher Kantonsratspräsidentin durfte das traditionelle «Schulreisli» organisieren. Weil sie seit vielen Jahren mit dem Engadin verbunden ist, hat sie sich für die Reise dorthin entschieden.

Audio
Bündner Olympiaturbos weibeln bei Zürchern
04:02 min
abspielen. Laufzeit 04:02 Minuten.

Gunst der Stunde

Die Bündner Olympia Promotoren nutzen die Gunst der Stunde und weibeln bei den Zürcher Kollegen für Olympische Spiele in der Schweiz. Mit Erfolg, wie es scheint. Mehrere bürgerliche Parlamentarier geben sich im Gespräch mit Radio SRF äusserst offen. Zürich und Graubünden würden nahe beieinander liegen, man verstehe sich gut und man könne sich durchaus vorstellen, diese Spiele gemeinsam zu organisieren, heisst es von den Fraktionspräsidenten der BDP, FDP, SP und SVP des Kantons Zürich.

Bündner erfreut

Bürgerliche Politiker in Graubünden freuen sich über diese Aussagen. Man sei jedoch erst am Anfang, sagt der Engadiner FDP-Grossrat Michael Pfäffli. Gerade in den nächsten Tagen, wenn die Zürcher im Engadin zu Besuch seien, werde man weibeln für gemeinsame Spiele. Und Marcus Caduff von der CVP meint gegenüber dem Regionaljournal Graubünden: «Ich habe das Gefühl, die Idee der gemeinsamen Spiele ist politisch noch nicht angekommen. Aber St. Moritz ist der richtige Ort, um über die Pläne zu diskutieren».

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen