Kloster Disentis Erste Etappe der Restaurierung bald abgeschlossen

Kloster Disentis Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Erste Etappe der Kloster-Restaurierung beinahe abgeschlossen. RTR

Vor zwei Jahren hat das Kloster Disentis angefangen Geld zu sammeln, um die Klosterkirche St. Martin zu restaurieren. Eine erste Etappe ist nun beinahe abgeschlossen.

  • Südfassade samt Marien-Fresko ist frisch restauriert.
  • Das Fresko wurde zum Teil rekonstruiert. Geistliche, die nicht mehr zu erkennen waren, wurden durch Menschen aus der heutigen Zeit ersetzt. Der aktuelle Abt Vigeli Monn und Mitbrüder sind neu auch auf dem Bild zu sehen.
  • Die Wiederherstellung der Südfassade kostete 2,3 Millionen Franken.
  • Die gesamte Restaurierung der Klosterkirche kostet 15 Millionen Franken.
  • Bis jetzt hat das Kloster 11,8 Millionen Franken gesammelt.
  • Das Geld kommt unter anderem von Sponsoren und der öffentlichen Hand.
  • Ziel ist es, die Restaurierung Ende 2019 abschliessen zu können.