Zum Inhalt springen

Header

Blick auf die Talabfahrt Savognin, es liegt wenig Schnee.
Legende: Zu wenig Wintersportler nutzen aktuell die Bündner Pisten - so wie hier in Savognin. SRF
Inhalt

Graubünden «Es geht ums Überleben»

Viel wurde gesprochen und geschrieben über die Tourismuskrise. Was aber bedeutet das für die Direktbetroffenen? Wir haben uns in Savognin umgehört.

300'000 Logiernächte haben die Bündner Hoteliers im letzten Jahr verloren. Und auch die ersten Monate dieses Jahres dürften schlecht ausfallen - zur Eurokrise gesellt sich der schneearme Winter.

Doch was bedeutet das für die Betroffenen? Unsere Reportage aus Savognin zeigt eindrücklich: Es geht ums Überleben. Einige Betriebe mussten in den vergangenen Monaten im grossen Stil Personal entlassen. Die Tourismusdirektorin Tanja Amacher sagt: «Ich hoffe, dass die Hoteliers genügend Luft haben, um diesen Winter zu überleben.»

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen