Zum Inhalt springen

Graubünden «Es hilft, per Du zu sein»

Am 15. Juni startet in Arosa die Auswärtssession des Grossen Rats. Für die Gemeinde ist dies eine Möglichkeit, sich zu präsentieren und in Kontakt mit den Politikern und Politikerinnen zu treten.

Arosa Dorfeinfahrt der RhB.
Legende: Arosa empfängt das Bündner Parlament. Keystone

Gemeindepräsident Lorenzo Schmid freut sich besonders auf das gemeinsame Fest mit der Bevölkerung. Wichtig ist ihm der Kontakt zu den Politikern. Manche Türen würden sich einfacher öffnen, wenn man per Du ist, sagt er im Gespräch mit dem «Regionaljournal Graubünden» von Radio SRF.

Ein wichtiges Anliegen ist ihm die Strasse nach Arosa. Diese sei in den letzten Jahren immer gut unterhalten worden, doch fehle ein wichtiges Element: Die St.Luzi-Brücke bei Chur. Damit wäre es möglich, über die Umfahrung statt durch die Stadt ins Schanfigg und nach Arosa zu fahren.

Die Auswärtssession beginnt Mitte Juni. Alle vier Jahre disloziert das Bündner Parlament an einen anderen Ort. 2011 war das Parlament in Samnaun.